Meet Simon!

Simon 2.0 – Das smarte Balkonkraftwerk der nächsten Generation

Simon 2.0 ist dein Mini-Kraftwerk, das überall & klimafreundlich Strom für dich erzeugt. Dank handlicher Größe brauchst du dazu nicht einmal ein Dach oder einen Garten. Ein Balkon oder eine Terrasse reichen völlig aus!
Produziert wird Simon 2.0 vom österreichischen Photovoltaik-Unternehmen Energetica Industries GmbH.

In drei Schritten zum hausgemachten Strom:

(1) auspacken,

(2) aufstellen und

(3) einstecken.

und schon wandelt Simon 2.0  Sonnenlicht in Strom um, der direkt deinen Haushalt versorgt.

Simon – dein smartes Balkonkraftwerk. Ab EUR 399,–.

Designer-Mini-Solaranlage, 200 Wattpeak stark. Ausgestattet mit hocheffizienter 12-Busbar-Halbzellentechnologie, einem integrierten Mikrowechselrichter und Spezialglas.

Abmessungen: 138 x 69 x 5 cm. Gewicht: 14 kg.

5 Jahre Produkt- und Leistungsgarantie auf mind. 95 Prozent der Leistung. Minimalster CO2-Footprint.

Simon 2.0 – technisches Datenblatt

Garantieurkunde für simon AC 2.0 200|32xx

Micro-Wechselrichter INV315-50 – Technische Daten, Bedienungsanleitung, Zertifikate

AUFGRUND HOHER KUNDENNACHFRAGE AB SOFORT BESTELLBAR!

Bestellen Sie Simon in unserem Online-Shop!

Mit einer Spitzenleistung von 200 Watt gewinnt Simon 2.0 genug Strom um:
  • 1 Mittagessen für 3 Personen zu kochen,
  • Strom für die Ladung von 4 iPad’s oder Smartphones,
  • eine Stunde Simon-Strom für über 30 gedruckte Doppelseiten,
  • Strom für 15 Monate Waschmaschine.
Stark

Leistungsstark und technisch auf neuestem Stand: Simon 2.0 bringt es auf 200 Watt Spitzenleistung und besticht mit neuester 12-Busbar-Halbzellen-Technologie. Gefertigt wird der „Balkonheld“ vom österreichischen Premiumhersteller Energetica Photovoltaik Industries, der 5 Jahre Leistungs­garantie und einen minimalsten CO2-Footprint garantiert.

 

Stylisch

Simon 2.0 verhilft Ihnen nicht nur zu mehr Unabhängigkeit von großen Energieversorgern und spart Ihnen Geld. Simon 2.0 ist ein echter Hingucker und eine Zierde für jeden Balkon und jede Terrasse.

 

Simpel

Simon 2.0 in Betrieb zu nehmen ist so unkompliziert wie ein Smartphone aufzuladen. Aufhängen – einstecken – Strom produzieren. Und beim Umzug nehmen Sie ihn einfach im Gepäck mit.

Wie funktioniert das Balkon-Kraftwerk Simon 2.0?

Die leistungsstarken 12-Busbar-Halbzellen des Simon 2.0 wandeln Sonnenlicht in Gleichstrom um. Der integrierte Wechselrichter sorgt dafür, dass der erzeugte Gleichstrom in Wechselstrom mit hoher Qualität umgewandelt wird. Dabei stellt der Wechselrichter sicher, dass der Strom mit jener Spannung und Frequenz in die Steckdose fließt, die auch von den Haushaltsgeräten verwendet wird.

Weil sich elektrischer Strom immer den kürzesten Weg sucht, fließt der Strom von Simon 2.0 an der Steckdose über die hauseigenen Stromleitungen direkt in die einzelnen Elektrogeräte wie Waschmaschine, Geschirrspüler, Kühlschrank oder Computer.

 

Dabei wird simon zur Stromzählerbremse: Mit einem eingesteckten Simon 2.0 „dreht“ sich der Zähler langsamer.

 

Simon 2.0 verfügt über einen integrierten Sicherheitsschalter, der doppelt ausgeführt ist, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Am Stecker besteht absolut keine Gefahr sich zu elektrisieren.

Die leistungsstarken Solarzellen des Simon 2.0 wandeln Sonnenlicht in elektrischen Strom um und erzeugen große Mengen Gleichstrom. Der integrierte Wechselrichter sorgt dafür, dass der erzeugte Gleichstrom in Wechselstrom mit hoher Qualität umgewandelt wird. Dabei stellt der Wechselrichter sicher, dass der Strom mit jener Spannung und Frequenz in die Steckdose fließt, die auch von den Haushaltsgeräten verwendet wird.

Simon gibt es bereits seit 2016 und mittlerweile in 2. Generation ;o).

FAQs

Ist Simon 2.0 ® seinen Preis wert?

Nicht nur sein Design ist elegant und einzigartig: Durch den Einsatz neuester Photovoltaiktechnologien wie 12-Busbar- und Halbzelltechnologie grenzt sich Simon 2.0 ® durch seine Leistungsfähigkeit und technische Überlegenheit klar von vergleichbaren Produkten ab. Sämtliche verbauten Komponenten sind hochwertig und auf eine lange Lebensdauer des Produktes ausgelegt. So kann Simon 2.0 ® möglichst lange Strom produzieren und seinem Besitzer dabei helfen Geld zu sparen.

Gibt es eine Garantie auf Simon 2.0?

Simon 2.0 ® ist für extreme Witterungsbedingungen ausgelegt und hält bei richtiger Montage auf einem Balkon oder einer Terrasse Regen, Wind und Hagel für Jahre stand. Für Simon 2.0 ® gibt es eine Produkt- und Leistungsgarantie von 5 Jahren.

Ist Simon 2.0 ® zertifiziert?

Simon 2.0 ® hat eine gültige EG-Konformitätserklärung (CE-Kennzeichnung), welche auf Basis von Prüfungen durch ein renommiertes und zertifiziertes österreichisches Prüflabor ausgestellt wurde. Damit darf Simon 2.0 ® im gesamten EU-Raum vertrieben werden. Es handelt sich um ein österreichisches Qualitätsprodukt mit entsprechendem Gütesiegel. Das Haltesystem wurde von einem zertifizierten österreichischen Betrieb in EXC2 hergestellt.

Ist Simon 2.0 ® legal? Muss ich vorab Genehmigungen einholen?

Ja, Simon 2.0 ® ist legal. Die Nutzung bzw. Inbetriebnahme des Simon 2.0 ® muss dem Netzbetreiber des Elektrizitätsversorgungsnetzes, an das Ihr „Hausstromnetz“ angeschlossen ist, (in Österreich 14 Tage im Voraus) mitgeteilt werden.

In der Regel wird der Netzbetreiber den Zähler zur Messung Ihres Strombezugs gegen einen Rücklaufgehemmten Zähler austauschen, damit keine „überschüssigen“ Strommengen aus dem „Hausstromnetz“ in das (öffentliche) Stromnetz fließen, bzw. diese nicht gezählt werden. Diese Maßnahme ist erforderlich, um das „Rückwärtsdrehen“ des Zählers zu vermeiden.

Darf ich Simon 2.0 in Deutschland in Betrieb nehmen?

Ja. Laut deutschem VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik) wurde mit der im Mai 2018 veröffentlichten Vornorm DIN VDE V 0100-551-1 (VDE V 0100-551-1) in Deutschland die Möglichkeit geschaffen, s.g. Steckerfertige PV-Anlagen auch in einen vorhandenen Endstromkreis einzubinden. Der Anschluss darf aber ausschließlich über eine spezielle Energiesteckdose (Einspeisesteckdose, „Wieland-Stecker“) z. B. nach der Vornom DIN VDE V 0628-1 (VDE V 0628-1)) genutzt werden. Anlagen mit Schutzkontaktstecker sind in Deutschland nicht zulässig.

Mehr Infos finden Sie auf der VDE-Website

Muss Simon 2.0 regelmäßig gewartet werden?

Simon 2.0 ® mit einem weichen Tuch empfohlen. Idealerweise findet die Reinigung im Frühjahr vor Beginn der Sonnen-Saison statt.

Wo kann ich Simon 2.0 aufstellen?

Bei der Wahl des Aufstellungsortes sollte darauf geachtet werden, dass Simon 2.0 über das Jahr hinweg so viel Sonne wie möglich bekommt und nicht verschattet wird. Auch eine Teilverschattung wirkt sich auf die Leistung von Simon 2.0 negativ aus.

Gegebenenfalls sollte vor Montage die Zustimmung der Hausverwaltung eingeholt werden. In der Regel wird Simon 2.0 diesbezüglich wie ein Sonnenschirm oder ein Blumenkasten betrachtet, da Simon 2.0 aufgestellt bzw. beschädigungsfrei angeklemmt wird.

Simon 2.0 eignet sich für die Befestigung an einem Balkongeländer, für das Aufstellen am Boden oder die Montage an einer Wand. Das Haltesystem besteht aus einem Träger-H, welches in den Rahmen von Simon 2.0 eingespannt wird. Eine detaillierte Montageanleitung für Simon 2.0 ist obligatorisch.

Befestigung am Balkongeländer:
Das Haltesystem für ein Balkongeländer wurde von einem befugten Ziviltechniker berechnet und statisch für hohe Windlasten freigegeben. Für höchste Windlasten (z.B. Hochgebirge) ist Simon 2.0 nicht geeignet. Zur Befestigung des Träger-H an das Balkongeländer sind statisch vier Klemmpunkte erforderlich, weshalb nur Geländer mit Stab-Konstruktionen geeignet sind. Die Befestigung des Träger-H an Geländern mit durchgehenden Platten ist für diese nicht beschädigungsfrei möglich.

Aufstellung am Boden:
In das Träger-H werden zwei Standfüße eingeschoben. Die Montage von Simon 2.0 ist sowohl aufrecht als auch quer möglich. Abhängig von den lokalen Windverhältnissen sind die Standfüße mit geeigneten und ausreichend schweren Platten zu beschweren.

Montage an der Wand:
Für diese Montageart eignet sich das Boden-System unter Weglassung der zwei Standfüße. Die Montage von Simon 2.0 ist sowohl aufrecht als auch quer möglich. Die Tragfähigkeit der Wand ist vor Montage des Simon 2.0 zu prüfen, die Befestigung muss mit adäquaten Schrauben und Dübeln fachgerecht erfolgen.

Sollte es Unsicherheiten zur Festigkeit des Untergrunds bzw. des Geländers geben, empfehlen wir das Hinzuziehen einer Fachkraft für Bau-, Holz- bzw. Metalltechnik.

Soll Simon 2.0 an anderen (Sonder-)Flächen oder auf dem Dach montiert werden, empfehlen wir das Hinzuziehen einer Fachkraft für Solar- bzw. Dachdecktechnik.

Die Haltesysteme sehen derzeit keinen Nachführungsmechanismus oder Anwinkelkonstruktionen vor, sollte Bedarf an solchen Vorrichtungen bestehen, ist eine Fachkraft für Metalltechnik beizuziehen.

Wie viele Simons 2.0 kann ich gleichzeitig anstecken? Benötige ich dazu eine speziell gesicherte Steckdose?

Über herkömmliche Schuko-Außen-Steckdosen können bis zu vier Simon 2.0 pro Haushalt angeschlossen werden. Jeder Simon 2.0 verfügt über einen separaten Schuko-Stecker. Sollen die Simon 2.0 zusammengeführt werden, ist dies über Mehrfachsteckleisten mit Schutzart IP44 (Geschützt gegen Spritzwasser) möglich.
Wenn der Einsatz von mehr als vier Simon 2.0 geplant ist, muss eine Elektrofachkraft hinzugezogen werden.

Funktioniert Simon 2.0 auch im Inselbetrieb? Z.B. beim Camping oder bei Stromausfall?

Simon 2.0 benötigt zum Synchronisieren ein relativ stabiles 230V/50Hz- Netz. Im Falle eines Stromausfalles, einer Netzabschaltung oder der Betätigung des FI-Schalters trennt sich Simon 2.0 innerhalb von wenigen Millisekunden selbstständig vom Netz. Ein Inselbetrieb ist nicht möglich. Simon 2.0 ist kein Notstromaggregat und der erzeugte Strom wird nicht gespeichert.

Wie lange dauert es, bis sich Simon 2.0 amortisiert hat?

Ziel ist, dass sich Simon 2.0  innerhalb seiner Lebensdauer amortisiert. Dies hängt jedoch von der globalen Einstrahlung auf dem jeweiligen Standort, der Ausrichtung zur Sonne und den Strompreisen ab. Je mehr Sonne auf Simon 2.0 fällt und je stärker die Strompreise in Zukunft steigen, desto schneller rechnet sich Ihre Investition. Simon 2.0 ist kein Finanzprodukt, sondern eine selbstbestimmte Ergänzung und Alternative zur herkömmlichen Energieversorgung.

Wird die Einspeisung von Strom aus Simon 2.0 ® ins Netz vergütet?

Der von Simon 2.0 ® produzierte Strom soll und wird in der eigenen Sphäre verbraucht. Die Einspeisung ins Netz ist nicht vorgesehen. Strom der physikalisch ins Netz fließt, da er nicht sofort verbraucht wird, wird nicht gezählt und nicht vergütet (in einem Durchschnittshaushalt sind das ca. 5 kWh/a).

Gibt es für Simon 2.0 ® öffentliche Förderungen?

Derzeit sind uns keine öffentlichen Förderungen für Simon 2.0 ® bekannt. Es wird aktuell von den zuständigen Stellen geprüft, ob Simon 2.0 ® als Maßnahme im Sinne des österreichischen Energieeffizienzgesetzes anerkannt wird

Besteht Brandgefahr, wenn ich Simon 2.0 ® anstecke?

In der Regel verfügen Haushalte bereits über bestehende handelsübliche Schutzeinrichtungen, wie einen Fehlerstromschutzschalter (FI) und einen passend dimensionierten Leitungsschutzschalter. Da der Wechselrichter des Simon 2.0 ® über eine galvanische Trennung verfügt, sind in der Regel diese bereits bestehenden Schutzeinrichtungen ausreichend. Bei bis zu 4 (vier) Stück Simon 2.0 ® ist nicht davon auszugehen, dass es zu einer Überlast kommen kann. Sollte es Unsicherheiten zur bestehenden Hausinstallation geben, empfehlen wir das Hinzuziehen einer Elektrofachkraft.

Kann sich mein Kind verletzen, wenn es Simon 2.0 ® berührt?

Nein. Ein wesentlicher Teil der Sicherheitseinrichtung von Simon 2.0 ® ist eine selbsttätige Freischaltstelle (ENS). Sobald Simon 2.0 ® ausgesteckt wird oder das Stromnetz ausfällt, schaltet sich Simon 2.0 ® innerhalb von Millisekunden automatisch ab, die Steckerstifte sind dann spannungsfrei. Im ausgesteckten Zustand produziert Simon 2.0 ® keinen Strom.

Was soll ich bei einem Gewitter mit Simon 2.0 ® machen?

Grundsätzlich befindet sich Simon 2.0 ® innerhalb des Schutzbereiches des bestehenden Gebäudeblitzschutzes. Simon 2.0 ® soll mindestens 1 Meter vom nächsten Blitzableiter entfernt montiert werden. Da Simon 2.0 ® über das Einstecken in eine Außensteckdose eine elektrotechnische Verbindung zwischen „Innen“ und „Außen“ nutzt, soll Simon 2.0 ® beim Heranziehen eines Gewitters (wie z.B. auch der Elektrische Griller oder der elektrische Rasenmäher) einfach ausgesteckt werden. Eine Demontage ist nicht notwendig.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir bei Sturm den Simon 2.0 ® mit der Standfuß-Konstruktion wegzuräumen.

Wie lange dauert es bis ich eine Antwort auf meine Frage bekomme?

Im Durchschnitt 5 Werktage, wir sind stets bemüht alle Fragen schnellstmöglich zu beantworten, trotz knapper Ressourcen.